<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=437139663685525&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Entwicklung von Wearable-Technologien

Wir helfen Ihnen bei der Entwicklung eines maßgeschneiderten Wearables, unterstützen die Geschäftslogik mit einem skalierbaren Backend und koppeln die Lösung mit einer mobilen App, um komfortable Benutzerinteraktionen zu ermöglichen. Softeq verbindet Ihr Wearable auch mit Geräten und Anwendungen von Drittanbietern – am Arbeitsplatz oder in einem Smart Home.

Angebot anfordern
Wearable iot solutions
1
2
3
4
5
6

Lösungen für Wearables im Fokus

Entwicklung von Wearables und Apps

Design von Wearables

Softeq unterstützt Unternehmen der Verbraucherelektronik dabei, die Rechenleistung, die gewünschte Funktionalität und die Benutzerfreundlichkeit eines Wearables in Einklang zu bringen. Unsere Services umfassen:

  • PCB-Layout und -Design
  • PCB-Signal, Leistungsintegrität und thermische Analyse
  • Ergonomisches Gehäusedesign
Gadget-design

Embedded Software

Unsere Engineers für Embedded Software entwickeln Software, durch die Wearables Daten sammeln, in die Cloud übertragen und mit anderen Geräten interagieren können:

  • Benutzerdefinierte Firmware: Bare Metal, BSP, DSP, Linux Kernel, AOSP
  • Middleware: ML-basiert, Sprachassistenten, Treiber, SDKs
Embedded-Software

Backend-Infrastruktur

Für die Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe von Sensordaten an Endgeräte und Benutzeranwendungen benötigen Wearables ein stabiles Backend. Wir helfen Ihnen bei Folgendem:

  • Cloud-basierte Datenspeicherung und -verarbeitung: AWS, Microsoft Azure, Google Cloud
  • OTA-Firmware-Updates
  • Entwicklung von Web-Dashboards
Back-end-Infrastructure

Mobile Anwendungen

Unsere Entwickler für Wearable-Technologien synchronisieren Ihr maßgefertigtes Gerät mit einer mobilen Anwendung über APIs und sichere Verbindungsprotokolle. Folgende Möglichkeiten ergeben sich:

  • CPU-Last teilweise auf ein Smartphone verlagern
  • Sensordaten auf einem größeren Bildschirm visualisieren
  • Wearables komfortabel verwalten
Mobile-Apps

Ausgewählte Projekte

Zum Portfolio

Unser Ansatz für Wearable Lösungsdesign

Sicherheit

Um ein Wearable vor Hackerangriffen zu schützen, implementieren wir eine obligatorische Benutzerauthentifizierung, verschlüsseln Daten und verwenden sichere Verbindungstechnologien, um das Gadget mit Apps und Servern zu synchronisieren.

Benutzerfreundlichkeit

Für eine höhere Energie- und die Rechenleistung Ihres Wearables optimieren wir die dort laufende Embedded Software. Wir können auch einen Sprachassistenten integrieren oder freihändige Interaktionen basierend auf Gesten- und Bewegungssensorik erstellen.

Leistung

Bevor wir mit der Entwicklung beginnen, überprüfen wir die Umsetzbarkeit Ihrer Vorstellung, wählen die richtige Technologieumgebung und M2M- oder Cloud-Architekturmuster für das Projekt aus und stellen sicher, dass Ihr Prototyp wie erwartet funktioniert.


Technologien

Unser Know-How

Compliance-Unterstützung: GDPR, FDA, HL7, HIPAA

Wearable-app-development-our-know-how

Full-Stack-Kompetenz

Softeq ist der ultimative Entwicklungspartner für Unternehmen, die einen Prototypen entwerfen und ein serienreifes Gadget mit einem vollständigen Software-Ökosystem entwickeln möchten.

Wir entwickeln sowohl Verbraucherelektronik-Geräte als auch Lösungen zur Unterstützung von Industriebetrieben.

Flexibler Ansatz

Unsere Technologieentwickler für Wearables können Ihr Projekt jederzeit übernehmen und entweder eine vollwertige Lösung oder eine funktionale Single-Purpose-Komponente entwickeln – pünktlich und ausgerichtet auf Ihre Geschäftsanforderungen.

Schnellere Markteinführung

Wir halten uns an die Best Practices für Hardware-Design und Software-Entwicklung, inklusive DevOps, um unseren Kunden bei der schnelleren Markteinführung eines Produkts zu helfen, die Gesamtbetriebskosten zu senken und frühzeitig Feedback von Anwendern zu erhalten.

Unterstützung bei der Serienproduktion

Unsere Services zur Einführung neuer Produkte (NPI) umfassen unsere Unterstützung von Unternehmen bei der Verhandlung von Geschäften mit Herstellern von Unterhaltungselektronik, beim Schutz von IP-Rechten und bei der Kontrolle der versteckten Kosten, die mit der Entwicklung von Lösungen für Wearable-Technologien verbunden sind, einschließlich Supply Chain Management und Gerätetests.