Desktop-App für einen Fotoscanner

Scannen von analogen Fotos mit Bildoptimierungsalgorithmen

  • C#
  • .NET
  • ImageMagic
  • Xamarin.Mac
  • OpenCV
  • TWAIN API
  • Facebook Graph API
  • Google Drive API
Lösung Desktop-Software für einen Scanner
Branche Verbraucherelektronik
Kooperationsmodell Festpreis
Methode Waterfall
Team
  • Software Engineers
  • Team Lead
  • Business Analyst
  • QA Engineers
  • Projektleiter
1
2
3
4
5
6

Kunde

Case-Highlights

Softeq entwickelt eine Desktop-App für einen Epson-Fotoscanner. Die Software ermöglicht eine schnelle Verarbeitung von analogen Fotos durch eine einzigartige, auf einem Algorithmus basierende Technologie zur Reduzierung des Rote-Augen-Effekts.

  • automatische Installation
  • Scannen von Photos im Stapel
  • schnelle Bildverarbeitung und -verbesserung
  • automatische Rote-Augen-Korrektur
  • 70% Genauigkeit für 300 dpi Fotoscans unabhängig von der Fotoausrichtung, Kopfposition und Augenform
  • Hochladen zu Google Drive und Dropbox, Teilen in sozialen Netzwerken

Problem

Epson will sein neues Produkt um eine Desktop-Anwendung erweitern. Die Software soll es ermöglichen, große Stapel von analogen Fotos schnell zu scannen und diese dann als Galerie zu speichern — sowohl lokal als auch in der Cloud.

Lösung

Desktop-App

Softeq entwickelt eine Desktop-App, die beim ersten Anschluss des Scanners an den Computer automatisch installiert wird. Mit der App können Benutzer mehrere Fotos (im Stapel bis zu 30 Stück) scannen und auf eine Festplatte, einen Cloud Storage Service (Google, Dropbox) oder ein Social Media Netzwerk (Facebook) hochladen.

Hauptfunktionen

Softeq implementiert  eine Reihe von Funktionen für schnelle analoge Bildverarbeitung und komfortableres Bildmanagement nach neuesten UX-Trends.

  • installiert automatisch Gerätetreiber, FastFoto und andere erforderliche Epson-Software
  • scannt Fotos (im Stapel  bis zu 30 Stück), lädt sie in benutzerdefinierte Ordner hoch und speichert sie unter individuellen Namen in benutzerdefinierten Ordnern
  • ermöglicht automatische (direkt beim Scannen) und manuelle Bildverbesserung, Farbrestauration und Rote-Augen-Korrektur

Tool zur Reduzierung des Rote-Augen-Effekts

Die Lösung zeigt eine Genauigkeit von 70 % bei einer Auflösung von 300 dpi, unabhängig von der Ausrichtung des Fotos, der Kopfposition und der Augenform.

Für die gewünschte Bildverarbeitungs-Funktionen entwickelt Softeq drei Algorithmen:

  • zur Bildverbesserung
  • zur Farbwiederherstellung
  • zur Reduzierung des Rote-Augen-Effekts

Es gibt neben FastFoto keine anderen automatischen Algorithmen zur Retuschierung von Roten Augen mit der gleichen Funktionalität. Leuchtend rote Pupillen zu erkennen und eine Maske zu erstellen, die exakt der Pupillenform entspricht, waren die herausforderndsten Aufgaben bei der Projektimplementierung.

So funktioniert das Tool zur Reduzierung des Rote-Augen-Effekts

Ergebnisse

Systemverbesserung

Epson ist mit dem Ergebnis zufrieden und startet den Verkauf des neuen Gerätes mit der mitgelieferten Software.

Im Gegensatz zum bisherigen zeitintensiven Scannen auf einem Flachbettscanner oder zum Senden von Fotos an einen kostspieligen Scan-Service bietet das neue System eine schnelle, einfache und kostengünstige Möglichkeit zum sicheren Aufbewahren und zur Weitergabe von Familienfotos.