<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=504731893395981&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Multiplattform- und Desktop-Add-Ins für einen großen Messenger

In-App-Ansicht der TripAdvisor-Listen

  • .NET
  • ReactJS
  • GraphQL
  • Azure
  • Microsoft Visual Studio
  • Python
  • WiX
  • Atlassian Jira
  • Git
Lösung Multiplattform- und Desktop-Add-Ins für eine Telekommunikations-App
Branche Software und Technologie
Kooperationsmodell

Festpreis

Methode Kanban
Team
  • Software Developers
  • QA Engineer
  • Business Analyst
  • Projektleiter
1
2
3
4
5
6

Kunde

Problem

Der Kunde sucht nach einem erfahrenen Outsourcing-Team, das mobile und Desktop-Software von Grund auf neu entwickeln kann. 

Die Expertise von Softeq in der Entwicklung von VoIP- und Messaging-Lösungen, einschließlich des kürzlich gelieferten lernfähigen Chatbots für einen großen Messenger, wird zu einem entscheidenden Vorteil.

Lösung

Die Lösung ist als Teil eines großen Text- und Videochat-Ökosystems auf Kundenseite gedacht. Der Kunde verlangt die weltweite Zugänglichkeit der Software in 40 Regionen.

Softeq kümmert sich um eine vollständige Entwicklung der mobilen und Desktop-Add-in-Software für die Telekommunikations-App. Das Team gestaltet und baut die Benutzeroberfläche von Grund auf neu, stellt das SDK des Kunden bereit und integriert die Lösung mit der TripAdvisor-API. Durch Internationalisierung und Lokalisierung passt Softeq die Software so an, dass sie weltweit einsetzbar ist.

 Die Add-Ins ermöglichen eine In-App-Ansicht der TripAdvisor-Listen, ohne dass die Chat-App beendet und ein Browser verwendet werden muss.

Herausforderung

Softeq entwirft eine saubere ReactJS-basierte Architektur, die keine redundanten Komponenten und Bibliotheken verwendet. Das Team weigert sich, Flux-Muster und die Redux-Bibliothek zu verwenden, und entscheidet sich für die Lodash-Utilities. Dadurch wird die Leistung der Lösung verbessert und der technische Support-Zeitaufwand wird reduziert.

Ergebnisse

Softeq implementiert das neue Tooling in das Ökosystem der Text- und Videokommunikationsanwendung des Kunden. Zurzeit arbeitet der Kunde an einem benutzerdefinierten Chat-Bot für eine Messaging-App.